Aktuelles zum Verkehrsrecht

Verschärft ein Kfz-Fahrer eine enge und risikobehaftete Verkehrssituation auf einer schmalen und zugeparkten Straße dadurch, dass er sich mit seinem Fahrzeug an einem noch nicht vollständig eingeparkten Fahrzeug vorbei zu drängen versucht, wodurch es zu einer Kollision beider Fahrzeuge kommt, haftet er zu drei Vierteln für die Folgen der Kollision.

(LG Potsdam, Urt. v. 29.05.2019- 6 O 352/17)