Aktuelles zum Arbeitsrecht

Ein Anspruch des Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber auf Erteilung eines Zwischenzeugnisses im bestehenden Arbeitsverhältnis ist zwar nicht ausdrücklich geregelt, jedoch zwischenzeitlich sowohl in der Rechtsprechung als auch in der Literatur allgemein anerkannt.

(BAG, Urt. v. 21.011993-6 AZR 171/92, AP Nr.1 zu § 61 BAT)

Erst recht ist ein berechtigtes Interesse des Arbeitnehmers an der Erstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses während eines Kündigungsschutzprozesses zu bejahen, um sich damit anderweitig bewerben zu können.

(Arbeitsgericht Köln v. 12.02.2016, 1 Ca 5448/15)