Aktuelles zum Arbeitsrecht

Die Entziehung der Fahrerlaubnis eines Berufskraftfahrers ist an sich geeignet, einen wichtigen Grund zur außerordentlichen Kündigung abzugeben. Dies gilt auch für den Fall, dass die Entziehung der Fahrerlaubnis infolge einer privaten Trunkenheitsfahrt erfolgte.

(LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 03.07.2014- NZA-RR 2014,582)

Aktuelles zum Arbeitsrecht

Wird die Zahlung eines 13. Gehalts im Arbeitsvertrag als „freiwillige Leistung“ bezeichnet, so genügt dieser Hinweis für sich genommen nicht, um einen Anspruch auf die Leistung auszuschließen.

(BAG Urteil vom 17.04.2013- 10 AZR 281/12)

Aktuelles zum Arbeitsrecht

Allein die Bezeichnung eines Weihnachtsgeldes im Arbeitsvertrag als „freiwillige soziale Leistung“ genügt für sich genommen nicht, um einen Rechtsanspruch auszuschließen.

(BAG Urteil vom 20,02.2013-10 AZR 177/12)